Platzangst im MRT muss nicht sein, 14.01.2020

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt: Es gibt Patienten für die ist die Vorstellung eine MRT-Untersuchung machen zu müssen ein Greul, doch das muss nicht sein. „Platzangst war gestern!“, meint der Radiologe Dr. Heinzle.

Durch das in Österreich derzeit einzigartige, und erst seit 2019 verfügbare MRT-System Ambition der Firma Philips bieten wir eine Lösung für dieses Problem.

„Wenn der Kopf oder der ganze Körper für die Untersuchung in die Röhre muss, haben wir mithilfe einer Videolösung die Möglichkeit dem Patienten die Angst zu nehmen.“, informiert Dr. Heinzle.

Weit über 80 Prozent der Platzangstpatienten brauchen damit keine Beruhigungsspritze mehr. Auch kleinen Kindern kann durch kindgerechte Videos die Angst vor der Untersuchung genommen werden. Sollte das auch nicht helfen, haben wir die Möglichkeit auf ein offenes Niederfeld-MRT-Gerät auszuweichen.

KONTAKT

Ihre Vorteile

  • Betreuung durch Arzt des Vertrauens
  • Erfahrenes, medizinisches Fachpersonal
  • Vernetzung der Kompetenzbereiche
  • Fokus auf das Wohl der Patienten
  • Private, familiäre Atmosphäre
  • Unterbringung in  "Wohlfühlzimmern"
  • Genaue Terminplanung
  • Kurze Wartezeiten
Diese Internetseiten verwenden Cookies, um die Nutzung unseres Internetangebotes noch benutzerfreundlicher zu gestalten. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Richtlinie.

Kursana Privatklinik Wörgl

Fritz-Atzl-Straße 8, 6300 Wörgl
Tirol / Austria

+43 5332 74572 10
nfgzwt
Sie erreichen unsere Verwaltung von Mo bis Fr von 08:00 bis 17:00 Uhr