Krampfadern für immer weg!, 12.04.2016

Wer früh behandelt, wird nie große Krampfadern bekommen. Wer heute nicht behandelt, hat morgen größere. Wer richtig behandelt, bekommt keine mehr.

Moderne Therapie von morgen: Krampfadern sind "Krankadern", in denen das Blut zurück ins Bein fließt und gesunde Adern zunehmend schädigen. Deshalb darf man Krampfadern entfernen oder verschließen. Ob Operation oder Verödung (Sklerotherapie, Verklebung), alles ist heute fast ohne Berufsausfall möglich. Auch Schmerzen und langes Komprimieren sind Schnee von gestern.

Der große Erfolg liegt in der neuen Sicht der Dinge: Krampfadern kommen nicht wieder, sondern sie sind noch immer da. Folglich ist das Streben nach makellosen Ergebnissen die Voraussetzung – zwei Fliegen auf einen Streich: schön und gesund!

Der Reihe nach: Früher wussten wir Chirurgen nicht, wie wir unseren Patienten die Krampfadern ohne große Verletzung sanieren könnten. Seit dem Durchbruch der minimalinvasiven Techniken ist die Verletzung so reduziert, dass nicht nur die Schmerzen und Rehabilitationszeiten viel geringer, sondern auch die Behandlungsergebnisse faszinierend sind. Das ermunterte uns, früher zur Tat zu schreiten und noch bessere Resultate anzustreben.

Es war die Renaissance der Verödung. Mit eleganter und schmerzarmer Handfertigkeit gelingt es durchschnittlich in ein bis zwei Jahren mit halbjährlicher Behandlung die Beine makellos werden zu lassen! So meinte vor drei Jahren eine Patientin: "Heuer gehe ich im Sommer nach 30 Jahren das erste Mal wieder mit einem Rock!" Und die Töchter und Söhne unserer Patienten sind ihre kleinen Krampfäderchen auch längst wieder los und freuen sich, "in" zu sein. Na und was ist mit Kompression? Die trägt man heute schon als Sportstrümpfe oder Shapewear, um fitter zu sein, und sie sind natürlich viel komfortabler.

Resümee: Wo keine Krampfadern sind, können keine wachsen. Daher, je früher man behandelt, umso besser. Neue Krampfadern entstehen selten! Krampfadern sind kein Schönheitsfehler, sondern ein Strömungsdefekt, Krampfadern schädigen das Bein. Es gilt: Operieren, wo notwendig und Veröden, wo möglich! Das Ziel ist das makellose Bein – schön ist gesund! Mehr zum Thema im Videoportal von

www.venesthetic.com

KONTAKT

Ihre Vorteile

  • Betreuung durch Arzt des Vertrauens
  • Erfahrenes, medizinisches Fachpersonal
  • Vernetzung der Kompetenzbereiche
  • Fokus auf das Wohl der Patienten
  • Private, familiäre Atmosphäre
  • Unterbringung in  "Wohlfühlzimmern"
  • Genaue Terminplanung
  • Kurze Wartezeiten
Diese Internetseiten verwenden Cookies, um die Nutzung unseres Internetangebotes noch benutzerfreundlicher zu gestalten. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Richtlinie.

Kursana Privatklinik Wörgl

Fritz-Atzl-Straße 8, 6300 Wörgl
Tirol / Austria

+43 5332 74572 10
nfgzwt
Sie erreichen unsere Verwaltung von Mo bis Fr von 08:00 bis 17:00 Uhr